Festgeld: Bank of Scotland passt Zinsen an

Freitag den 13.01.2012

Ab sofort gelten neue Zinssätze für das 2-jährige, 3-jährige und 4-jährige Festgeld der Bank of Scotland. Das 2-jährige Festgeld wird künftig bei monatlicher Zinszahlung mit 3,20 % p. a. verzinst. Bei jährlicher Zinszahlung erhalten Anleger 3,25 %. Einlagen über 3 Jahre werden künftig mit 3,70 % Zinsen vergütet (jährlich: 3,75 %), für das 4-jährige Festgeld sind 4,05 % (jährlich: 4,10 %) von der Bank of Scotland ausgegeben.

Unberührt von den Anpassungen bleiben sowohl das 1-jährige Festgeld (3,00 % p.a.) als auch der Top-Jahreszins von 4,50 % für einen Anlagezeitraum von 60 Monaten. Die Einlagensumme ist prinzipiell unbegrenzt. Die Einlagensicherung ist auf 250.000 Euro pro Kunde über den Bundesverband Deutscher Banken e.V. festgelegt. Kontoführungsgebühren werden wie üblich nicht erhoben.

Bank of Scotland Festgeld eröffnen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>